EAS Chairman Dr. Fricke: EAS Aligner Kongress 2016 in Wien ein voller Erfolg!

eas-wien-2016Als Mitbegründer und Mitglied des Board of Directors der European Aligner Society EAS begrüßte Dr. Clemens Fricke (Kieferorthopädie Dortmund) am 13. und 14. Februar in Wien auf dem 1. EAS Kongress über 300 Kieferorthopäden aus ganz Europa. Die Spontan-Meinung aller Anwesenden: „Der erste EAS Kongress in Wien war für alle ein voller Erfolg!“

Die in 2014 von Aligner-Spezialisten aus den fünf großen europäischen Ländern – Italien, Spanien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien gegründete EAS konnte zum Wiener Kongress hochkarätige Vorträge von international renommierten Kieferorthopäden anbieten, die die Vielfältigkeit moderner Aligner Therapie vorstellten.

Dabei ging ist u. a. um die ungeahnten Möglichkeiten moderner Schienen-Therapie, die durch die Digitale Kieferorthopädie in Verbindung mit intraoralem Scannen, 3D-Scannen und Drucken sowie mit 3D-Behandlungsplanung absolut eine zukunftsorientierte Zahnkorrektur ermöglicht.

Dr. Clemens Fricke von der Kieferorthopädie aus Dortmund hat dies schon vor Jahren erkannt und bietet ein weites Spektrum von Aligner-Behandlungen z. B. mit Invisalign oder Clear-Alignern sowie Digitale Kieferorthopädie in den beiden Dortmunder Praxen an. Als eine der ersten deutschen Praxen kamen gleich mehrere führende Digital Scanner (statt Abdruck) zum Einsatz.

Auf Grund der vielfältigen Erfahrungen wurde Dr. Fricke zum Gründungsmitglied und Chairman der neuen Alignergesellschaft EAS.

Bild r.l.n.l: Dr. Francesco Garino · Turin, Dr. Clemens Fricke · Dortmund, Dr. Tommaso Castroflorio · Turin

Foto Dr. Fricke