Dr. Fricke Keynote-Speaker beim 4. Indischen Lingual Orthodontic Congress 2015

fricke-keynotespeaker-indien-2015Auf Einladung der Lingual Orthodontic Society India LOS, deren Ehrenmitglied Dr. Clemens Fricke seit 2006 ist, nahm er als Keynote-Speaker am 15. & 16. August an der International Conference in Chennai teil. Mit gleich drei Vorträgen zu seinen Spezialgebieten „Moderne Lingualtechnik, Aligner-Thearapie mit Invisalign und CMD – Kiefergelenksbehandlung im Netzwerk“, begeisterte er die indischen Kollegen.


Der Great Indian Lingual Orthodontic Congress & Workshop fand in diesem Jahr zum 4. Male statt. Das Interesse aus Indien und den angrenzenden asiatischen Ländern war riesig und somit die Beteiligung in Chennai groß. Schließlich referierten mit den internationalen Größen Dr. Dider Fillion Frankreich und Dr. Isao Matsumoals Japan und Dr. Clemens Fricke Deutschland Keynote-Speaker, die gerade hier äußerst bekannt sind.

Heimspiel für Dr. Clemens Fricke

Für Dr. Fricke war der Kongressauftritt, wo er gleich über drei seiner TOP-Themen referieren durfte, gleichsam ein Heimspiel. Schließlich hatte er ja mit seiner Lehrtätigkeit an der zahnmedizinischen Fakultät der Universität Devangere, Nähe Bangalore, wo er im August 2003 zum ersten Male 18 Hochschullehrer aus Sri Lanka, Indien und dem arabischsprachigen Raum unterrichtete, sozusagen den Grundstein für die Indische Lingualtechnik gelegt.
Seit damals, gefolgt von vielen weiteren Schulungen und Referaten für die indischen Kollegen in Indien sowie Deutschland in seiner Dortmunder Kieferorthopädie Praxis, wo die Kieferorthopäden dann auch Praxiserfahrung sammeln durften, ist Dr. Fricke ein beliebter, anerkannter und gerne besuchter Referent wenn es um die unsichtbare Zahnkorrektur geht. Er wurde übrigens 2006 zum Ehrenmitglied der Lingual Orthodontic Society India LOS ernannt.
So freuten sich alle, auf dem gut organisierten Kongress wieder einmal zusammenzutreffen!