Damon-System: Seit mehr als 15 Jahren unser Hightech Bracketsystem!

damon-forum-ca-2016-90489338Wir setzen in unseren beiden Dortmunder Kieferorthopädie Praxen von Anfang an auf die Vorteile der selbstligierenden Damon-Hightech-Brackets. So beobachten wir alle Neuerungen und Behandlungs-Optimierungen des seit mehr als 15 Jahren kontinuierlich weiterentwickelten Brackets gespannt. Das alljährliche Damon-Forum gibt allen Kieferorthopäden die Möglichkeit, sich über alle Neuheiten und Behandlungsoptimierungen mit dem Hightech-Bracket zu informieren. Dr. Clemens Fricke ist übrigens auch Gründungsvater und 1. Vorsitzender der Deutschen Damon Gesellschaft DDG e.V.

Dr. Fricke & Dr. Ritschel führten das Damon Bracket als eine der ersten deutschen Praxen in Deutschland seinerzeit ein. Somit verfügt die Praxis über viel Erfahrung im Einsatz der festen Damon-Zahnspange.

Der diesjährige Kongress fand vom 10.-13. Februar in Californien statt. Wieder standen wichtige Vorträge über optimierte Behandlungswege, die fortschreitende Digitale Kieferorthopädie, das Insignia-Bracketsystem und moderne 3D Scanner- und Drucksysteme im Fokus der Kieferorthopäden.

Selbstverständlich war dieses Jahr auch wieder Dwight D. Damon mit dabei. Er gilt als „Erfinder“ des Damon-Bracket-Systems und ist mit seinen ca. 40 Jahren Erfahrung als Kieferorthopäde mit einer eigenen Praxis und unzähligen Artikeln und Veröffentlichungen in Fachzeitschriften einer der renommiertesten Kieferorthopäden unserer Zeit.

Somit war er auch der Top-Lecturer des Damon-Forums. Unter den weiteren Referenten waren DR. JEFF KOZLOWSKI (USA), DR. CHRIS CHANG (Taiwan), DR. STUART FROST (USA), DR. RAMÓN PERERA (Spanien), DR. SONIA PALLECK (Kanada) u.v.m.

Seit einigen Jahren gibt es mit dem Damon Clear Bracket auch ein fast nicht sichtbares, zahnfarbenes Bracket. Dieses ist besonders dann beliebt, wenn eine feste Zahnspange gefordert ist und man Ihre Zahnkorrektur nicht sehen soll.

Mit Insignia hat zudem auch die digitale Kieferorthopädie in die kieferorthopädische Behandlung junger und erwachsener Patientinnen und Patienten Einzug gehalten. Bei der sog. Patienten-optimierten Kieferorthopädie werden die gesamte Zahnkorrektur individuell für jede Behandlung digital geplant und die Brackets und Bögen extra angefertigt. So auch beim Einsatz von Damon Brackets. Es entstehen „Zahnspangen, individuell wie Ihr Fingerabdruck!“

Wir beobachten auch in unseren Praxen für moderne und sanfte Kieferorthopädie Dr. Fricke & Dr. Ritschel im Centrum und im Süden Dortmunds, dass viele dieser Weiterentwicklungen die Behandlung unserer Patientinnen und Patienten schneller und sanfter gestalten können. Dass sich das gewünschte Behandlungsziel, „Ihr schönes Lachen mit gesunden, geraden Zähnen“, perfekter erreichen lässt, ist das angenehme Ergebnis!

Übrigens: Die Praxen Dr. Ficke & Dr. Ritschel wurde von der DDG für besonders viele erfolgreich abgeschlossene Behandlungen mit dem Damon System mit dem 5 Sterne Damon-Master in Gold ausgezeichnet.

Hier einige Hintergrundinformationen zum Damon System und zur Kieferorthopädie Ohne Zähne Ziehen.

In unseren Special Damon Websiten zum Damon Clear Bracket und zum Thema Digitale Kieferorthopädie mit Insignia. finden Sie zusätzliche Informationen.

Foto: © jondavatzphoto